Aktuell

historage – 7 places, 7 readings

| 03. – 09.08.2016 | Klang- und Videoinstallation


Preisträger Pilotprojekt: Hessen Design Competition

| Wettbewerb



31.07.2016 | Konzertinstallation |
20:00, 20:45, 21:30, 22:15 Uhr

Konzertinstallation: Commodity Music

François Sarhan: Commodity Music (2016) (UA, AUFTRAGSWERK DER INTERNATIONALEN FERIENKURSE FÜR NEUE MUSIK 2016)

Seit vielen Jahren erforscht der französische Komponist und bildende Künstler François Sarhan musikalische Formen und Formate, die Konzert, Installation und Musiktheater zusammenführen. Bei den Darmstädter Ferienkursen 2016 präsentieren Sarhan und das belgische E-Gitarren-Quartett ZWERM ein Haus voller Musik: eine Konzert-Installation mit Live-Musik, aufgezeichneter Musik, einigen aufgezeichneten Bildern und einer Kombination aller Elemente. Commodity Music fokussiert den Umstand, dass in unserer Gesellschaft Aufgaben und Kompetenzen gegenwärtig so sehr getrennt sind wie nie zuvor. Die Musik betreffend, könnte man dieses Phänomen wie folgt zuspitzen: Musik wird von Menschen komponiert, die nicht spielen; von Menschen gespielt, die nicht komponieren und meist von Menschen angehört, die weder komponieren noch spielen. Statt — in einem idealistischen Sinne — die Gemeinschaft der Hörer der Musik anzunähern, werden in Commodity Music verschiedene Versuche unternommen, die Interpreten nützliche und sinnvolle Aufgaben erledigen zu lassen, die für die Gemeinschaft von Nutzen sein können.

Produziert von La Muse En Circuir, Centre National de Création Musicale, in Kooperation mit dem IMD. Gefördert durch die Kultuzrstiftung des Bundes