ein bild


News März 2017

Editorial

Inhouse

Young Creative

Anschauen

Mitmachen

Austauschen

Schmökern

Entdecken

 

Editorial


 

Liebe Leserin, lieber Leser,

ein, zwei, viele Krokusse: In der hessischen Designszene sprießt es…

+ Hessen Design Competition 2017 Nach unserer erfolgreichen Premiere 2016 suchen wir auch 2017 innovative Produktentwürfe hessischer Designstudierender und Absolventen. Bis Mitte April können Designtalente sich mit zukunftsweisenden Gestaltungsleistungen bewerben. Gewinnen kann man mehr als eine Trophäe – nämlich die Weiterentwicklung der Entwürfe, die Präsentation auf der Tendence/Homi-Milano und den Erfahrungsgewinn aus der Zusammenarbeit mit Mentoren und hessischen Unternehmen. Wir freuen uns auf zahlreiche Einreichungen.

+ Feels like Hessen Der neue Social Media Blog des Landes Hessen ist online! Zu dem rundherum sehr gelungenen Radar und Pulsmesser für das kreative Leben und Arbeiten von Musikern, Designern und Künstlern gratulieren wir der Hessen Agentur. Auf dem Blog können wir alle lernen, wie inspirierend und spannend Macher aus Hessen sein können. Ein, zwei, viele Blicke lohnen sich.

+ Hessen Design Routes 2017 Mit den Design Routes gehen wir in die dritte Runde. Das neue Netzwerkformat von Hessen Design war in den ersten beiden Jahren ein voller Erfolg. Am 11. und 12. August ist es wieder soweit: Designinteressierte können Ateliers und Büros in Frankfurt kennenlernen und Einblicke in die Arbeitswelt der Kreativen und ihrer spannenden Projekte bekommen. Wir laden alle Kreativschaffenden zum Mitmachen ein um im August in fünf hessischen Städten die Türen öffnen. Bitte anmelden! Mehr dazu und viele weitere aktuelle Termine in unserem Newsletter – viel Vergnügen!

Ihre Cornelia Dollacker




Inhouse


 

18.04.2017
Jetzt anmelden | Hessen Design Routes 2017

Hessen Design präsentiert zum dritten Mal die Hessen Design Routes – Designfestival der Kultur-und Kreativwirtschaft Hessen. Das neue Netzwerkformat von Hessen Design war in den ersten beiden Jahren in Frankfurt ein voller Erfolg. Das designinteressierte Publikum konnte Ateliers und Büros in Frankfurt kennenlernen und Einblick in die Arbeitswelt der Kreativen und ihre spannende Projekte bekommen. Wir möchten Designer und Kreativschaffende sehr gerne einladen sich aktiv an den Hessen Design Routes zu beteiligen und die Türen Ihrer Agentur oder Büros am Freitag, den 11. und am Samstag den 12. August für das Publikum zu öffnen!
Für mehr Informationen senden Sie bitte eine Email an: mueller@hessendesign.de


 

18.04.2017
Call for entries | Hessen Design Competition 2017

Der Nachwuchsdesignwettbewerb richtet sich an hessische Designstudierende und Absolventen bis 35 Jahren. Gesucht werden innovative Designentwürfe in den Kategorien: Living, Outdoor oder Kids.
Zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn möchte das Land Hessen mit dem Nachwuchspreis junge hessische DesignerInnen unterstützen, um ihr Talent einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Wettbewerbsteilnahme ist kostenfrei. Die Jury aus Design- und Unternehmensexperten wählen aus allen Einreichungen vier Designentwürfe aus, die im Rahmen der Tendence in Frankfurt und der HOMI-Milano ausgestellt werden.
Mehr auf: www.hessendesign-competition.de


 

21.04.2017
Ausschreibungen für die Kreativwirtschaft

Öffentliche Aufträge stellen einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar. Wer diesen Wettbewerb links liegen lässt, verkennt das Vergabevolumen der öffentlichen Hand, das allein in Deutschland ca. 500 Mrd. Euro beträgt. Die Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen muss daher Pflichtprogramm des Neugeschäfts sein. Wie kommt man aber an den Kuchen ran? 
Über dieses spannende Thema spricht Dipl. Designer José Planas, Regionalsprecher Allianz Deutscher Designer (AGD) für Nürnberg & Franken, am Freitag, 21. April 2017 um 19.30 Uhr bei uns im Designhaus Darmstadt.
Mehr auf: www.hessendesign.de


 

26.04 – 28.05.2017
vice versa

Die Ausstellung im Designhaus Darmstadt gibt Einblick in das künstlerische Schaffen von 12 Künstler*innen und Gestalter*innen, die am Fachbereich Gestaltung der h-da lehren. Das Spektrum reicht von Zeichnungen, Druckgrafiken, Fotoarbeiten bis zu Skulpturen, Objekten und Installationen. Mitwirkende: Stefan Bayer, Claudia Berg, Karl-Heinz Bogner, Angelina Dalinger, Alexander Horn, Karwath+Todisco, Su Korbjuhn, Ericson Krüger, Margarete Lindau, Patrick Oltean, Ursula Raapke, Brigitte Stahl.
Mehr auf: www.hessendesign.de


 

Bis 04.05.2017
Orientierungsberatung im Designhaus

Orientierung im Förderdschungel und Unterstützung für die praktischen Erfordernisse der Unternehmensführung können Kreativschaffende weiterhin einmal im Monat in Darmstadt in Anspruch nehmen. Kostenlose Beratungstermine zu wertvollen Hinweise für Gründer und Kleinunternehmer aus der Kreativwirtschaft und Absolventen gibt ab Juni wieder Frau Dengel von der Kreativwirtschaft Hessen.
Mehr auf: www.hessendesign.de

 

04.04.2016
Geförderte Designberatung für den Mittelstand

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin zur Erstberatung bei der Leiterin von Hessen Design, Cornelia Dollacker, im Rahmen der geförderten Designberatung. Die Beratung ist das ideale Angebot für hessische Unternehmer. Vereinbaren Sie im Rahmen der geförderten Designberatung einen Termin, zur kostenlosen Erstberatung bei der Leiterin von Hessen Design, Cornelia Dollacker. Die Berartung richtet sich insbesondere an hessische Unternehmer.
Entsprechend der individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens ermitteln wir Ihren Beratungsbedarf und schlagen Ihnen einen qualifizierten Designberater oder Beraterinnen vor. Die geförderte Designberatung kann zu den Themen: Markendesign, Markeneinführung, Corporate Branding, Nachhaltige Designstrategien, Kommunikationsmittel, webbasierte Anwendungen, Produktentwicklung und -optimierung, Auftragsvergabe und Briefing und Wettbewerbsdurchführung, vergeben werden. Das Förderprogramm wird in Kooperation mit der RKW Hessen GmbH angeboten. Anmeldung für die Designberatung von Cornelia Dollacker unter Telefon 06151 1591911 oder per E-Mail: dollacker@hessendesign.de
Mehr auf: www.hessendesign.de


 

Stellenausschreibung | PraktikantIn ab sofort

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine/n engagierte/n Praktikant/in zur tatkräftigen Unterstützung bei der Konzeption, Organisation und Durchführung der Jahresausstellung 2017. Wir bieten Dir ein starkes Team und ein spannendes Designausstellungsprojekt mit der Möglichkeit eigene Ideen mit einzubringen. Ein großes Netzwerk mit guten Kontakten zur regionalen, nationalen und internationalen Design- und Kreativwirtschaft und jede Menge praktische Erfahrung! Mehr auf: www.hessendesign.de




Young Creative


24.03.2017
Künstliche Empathie Symposium

Was passiert, wenn Empathie, eine bisher primär menschliche Eigenschaft, digitalisiert wird? Können künstliche Intelligenzsysteme als Mediatoren fungieren, wo es in zwischenmenschlichen Beziehungen beizeiten hakt? Um die gesellschaftlichen und technologischen Veränderung der Digitalisierung zu analysieren, referieren Spezialisten aus der Kulturtheorie, den Digital Services und der Psychologie beim Symposium im MAK Frankfurt. Denn sowohl in der Kognitions- und Designforschung, als auch in Gebieten der Sozial- und Humanwissenschaften wird gegenwärtig immer häufiger eine Beobachtung gemacht: Künstliche Intelligenz und menschliche Intelligenz weisen nicht nur in analytischen Denkweisen interessante Gemeinsamkeiten auf, sondern auch in der Empathie. Fragen nach einer künstlichen Empathie werden in den Vorträge von Martin Burckhardt, Sebastian Oschatz und Ursula Hess aus verschiedenen Perspektiven beleuchten und diskutieren. Konzipiert hat das Symposium agora°, ein Kollektiv aus DesignerInnen und Philosophinnen und Philosophen, das sich der Erforschung, Problematisierung und Gestaltung der Öffentlichkeit widmet.
Mehr auf: http://www.hfg-offenbach.de/



Bis 31.03.2017
Designpreis der IKEA Stiftung

Für den Ikeawettbewerb werden „Produktideen für ein Zuhause“ gesucht. Passt Heimat in einen Karton? Was macht aus vier Wänden ein Zuhause? Wie wird aus einer Unterkunft eine Ankunft? Ist wohnlich gleich heimisch? Das moderne Nomadentum stellt Fragen und Studierende der Produktgestaltung und des Industriedesigns sowie der Innenarchitektur können Designentwürfe einreichen. Der Gewinn sind drei Gastsemester und 10 einwöchige Design-Workshops in Schweden.
Mehr auf: http://www.designpreis-ikeastiftung.de/wettbewerb



21. – 24.04.2017 Wien
15. – 16.06.2017 München
Forward Festival

Das Forward Festival für Kreativität, Design und Kommunikation ist ein mehrtägiges Festival mit Konferenz, Workshops, Exhibitions, Networking-Spaces, Expo Area, Live Art Sessions und Musik in Wien und fast zeitgleich in München. Das Festival versammelt einmal jährlich die spannendsten Persönlichkeiten aus der Branche Kreativität, Design und Kommunikation, die ihre Erfolgsgeschichten, Inspirationen und Insights teilen. Dadurch entsteht ein ‚State of the Art Update‘ aus allen Bereichen der Kreativität und schafft Austausch, Bildung, Vernetzung und Raum für neue Ideen! Zu den prominenten Sprechern aus dem Designbereich gehören u. a. der Designer Stefan Sagmeister aus New York und Eike König. Mehr auf: http://forward-festival.com/






Anschauen


 

Bis 22.10.2017
Linking Leather

Als Auftakt im Jahr seines 100. Jubiläums präsentiert das Deutsche Ledermuseum (DLM) in Offenbach die Ausstellung »Linking Leather - Die Vielfalt des Leders«, eine multimediale, interaktive Installation, die sich ganz dem Material Leder widmet und die Möglichkeit bietet, sich mit der Materialität des Leders vertraut zu machen. Die multimediale Ausstellung mit mehreren Projektionsflächen wird durch das Herantreten der Besucher_innen aktiviert. An verschiedenen Stationen können über Gestensteuerung Text und Bilder aufgerufen werden, durch die sich assoziativ weitere Inhalte erschließen. So werden nach und nach verschiedene Lederarten und -techniken in einen größeren Kontext eingebunden und spielerisch erklärt.
Mehr auf: www.ledermuseum.de

 

Bis 01.05.2017
GUTE AUSSICHETEN
JUNGE DEUTSCHE FOTOGRAFIE 2017

Die Auseinandersetzung mit dem „Eigenen, dem Fremden und dem Fremden als Teil von sich selbst“ scheint das unabgesprochene, übergeordnete Thema von GUTE AUSSICHTEN 2016/2017 zu sein. Die Ausstellung des wichtigsten deutschen Nachwuchspreises für Absolventen von Fotografiestudiengängen in den Deichtorhallen Hamburg präsentiert alle Arbeiten der Preisträger. Es werden über 280 Motive, sechs Videos, drei Publikationen, zwei Diaprojektionen, ein Buch und erstmals 78 laubgesägte Holzbäume, einen Duschvorhang und einen Baum aus Papier und Tusche als Objekt gezeigt.
Mehr auf: www.deichtorhallen.de



Mitmachen


 

Bis 29.03.2017
Neue Perspektiven: Innovation in und mit der Kultur- und Kreativwirtschaft

Die Veranstaltung vom Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes richtet sich an Gestalter und Kreativschaffende, die an der Schnittstelle zur oder in der Kultur- und Kreativwirtschaft arbeiten. In der Diskussion über den Fortschritt wird häufig nur von „technischen Innovationen“ gesprochen, dabei werden aber „kreative Innovationen“ immer wichtiger. Im Forum Neue Perspektiven wird der Innovationsbegriff aus den verschiedenen Perspektiven beleuchtet und die Wirksamkeit und die Chancen in Hinsicht auf die Potenziale der Kultur- und Kreativwirtschaft diskutiert. Die Veranstalter freuen sich auf Interesse von Akteuren der Kultur- und Kreativwirtschaft, an Verbände aus anderen Branchen, Hochschulen und Vertreter der öffentlichen Hand.
Mehr auf: http://kreativ-bund.de


 

Bis 31.03.2017
Die schönsten deutschen Bücher 2017

„Die Schönsten deutschen Bücher 2017“, eine feste Anzahl von 25, werden von einer zweistufigen Jury aus den Einsendungen gewählt. Diese 25 Bücher, die sich durch erstklassige Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung auszeichnen, sind gleichzeitig die Nominierungen für den mit 10.000 Euro dotierten »Preis der Stiftung Buchkunst«, der für das schönste deutsche Buch vergeben wird. Mit diesen herausragenden Büchern soll der Blick der Öffentlichkeit über den Inhalt hinaus auf buchgestalterische und die buchherstellerischen Spitzenleistungen lenken. Dem prophezeiten verschwindenden Medium und seiner Form kann so in Deutschland mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden.
Mehr auf: http://www.stiftung-buchkunst.de


 

Bis 31.03.2017
UX Design Award 2017

Die UX Design Awards zeichnen international die besten intuitiven Produkte, Services und Visionen aus. Mit seiner einzigartigen Ausrichtung unterstreicht der Wettbewerb die herausragende und rapide wachsende Bedeutung erfolgreicher Nutzer-Schnittstellen in allen Lebensbereichen.
Die Awards werden jährlich durch das Internationale Design Zentrum Berlin (IDZ) ausgelobt. Alle erfolgreich nominierten Produktlösungen werden auf der IFA präsentiert, der globalen Messe für digitale Produkte und Consumer Electronics in Berlin. Damit erreichen die UX Design Awards die internationale Fachwelt und die breite Öffentlichkeit zugleich.
Mehr auf: http://www.ux-design-awards.com/


 

Bis 09.04.2017
Genius Loci Wettbewerb 2017

Interessierte Designer und Künstler können ihre Konzeptideen für den Wettbewerb Genius Loci Weimar einreichen. Gesucht werden Ideen und Konzepte für Videomapping und Fassadenprojektionen. Die Konzeptideen werden in einer öffentlichen Ausstellung im Sommer 2017 in Weimar gezeigt und prämiert. Drei Gewinnerprojekte werden realisiert und in einem abendlichen Parcour, dieses Jahr im Park an der Ilm statt an den städtischen Fassaden, präsentiert.
Mehr auf: http://www.genius-loci-weimar.org/wettbewerb/


 

Bis 10.04.2017
Leica Oscar Barnack Preis 2017

Eine internationale Jury verleiht den Leica Oskar Barnack Award ausschließlich an Berufsfotografinnen und Berufsfotografen, deren treffsichere Beobachtungsgabe die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt in einer Bildserie anschaulich zum Ausdruck bringt.
Teilnahmeberechtigt sind Bildserien aus dem Jahr 2016/2017 und Langzeitprojekte, in denen zumindest Einzelbilder aus 2016 stammen sollten. Das Augenmerk soll dabei auf dem Miteinander von Menschen und deren Umwelt liegen, das mit wachem Auge wahrgenommen und mit heutiger Sehweise dokumentiert wurde – kreativ, diskret und zukunftsweisend.
Mehr auf: http://leica-oskar-barnack-preis.de


 

Bis 10.04.2017
Bundespreis Ecodesign 2017

Mut und Ideen sind für den Wettbewerb Ecodesign gefragt. Überzeugen Sie durch zukunftsweisendes Design bei der Produktentwicklung, bei Dienstleistungen und Konzepten, die sowohl ästhetisch als auch ökologisch überzeugen. Der Bundespreis zeichnet Unternehmen, Designagenturen und Studierende aus, die ausgetretene Pfade verlassen und innovative Lösungen einreichen. Anmeldungen in vier Wettbewerbskategorien: Produkt, Service, Konzept und Nachwuchs möglich.
Mehr auf: https://www.bundespreis-ecodesign.de

 




Austauschen


Bis 24.03.2017
Design Offices auf der CeBit 2017

Mit der Erlebnisfläche "Cognitive Ways to Work" zeigen Design Offices und IBM auf der CeBIT 2017 ihre gemeinsame Idee für das neue Arbeiten. Hier treffen moderne Arbeitswelten auf kognitive und maßgeschneiderte IBM Technologien und New Work wird live erlebbar.
Es werden Lösungen gezeigt, die den Anforderungen der digitalen Transformation an moderne Arbeitsplätze gerecht werden und den Arbeitsalltag jedes einzelnen erleichtern.
Mehr auf: https://www.designoffices.de/


22.04.2017
see conference #12

Los geht die see conference wieder am Samstag um 11 Uhr im Schlachthof. Michael Vokmer hat u. a. den Denker und Professor für Ästhetik und Kulturvermittlung Bazon Brock für die Keynote eingeladen. Seinen kritischen Reden zu folgen ist ein großes Vergnügen. Es ist zu vermuten, dass den oft selbstverliebten Gestaltern ordentlich der Kopf gewaschen wird! Neue Blickwinkel zu den Einflüssen heutigen Handelns auf die Gesellschaft und Umwelt werden auch alle anderen Experten ihres Fachs auf der Designkonferenz geben. Dabei organisieren die Mitarbeiter von Scholz & Volkmer die see-Conference auch ein Stück weit für die eigene Inspiration. Sie sind dabei also Veranstalter und Gast in einem.

Die Konferenz bietet noch weitere interessante Programmpunkte:

  1. Den Science Slam zum Thema „Bilder der Zukunft“ am Donnerstag im Landesmuseum Wiesbaden
  2. Die Ausstellung von Studierenden verschiedener Hochschulen sowie die See Party im Schlachthof am Samstag
  3. Die Workshops und Talkrunden im Scholz & Volkmer Campus am Sonntag.

Mehr auf: https://www.see-conference.org

 

25. – 27.05.2017
TYPO Berlin »wanderlust«

Beim jährlichen Treff der internationalen Designszene geht es um gesellschaftliche Trends, wie um persönliche Vorstellungen sowie um die gültigen Gesetze des guten Designs. Dieses Jahr sprechen wegweisende Designer, Marketingleute, Wissenschaftler, Künstler, Journalisten und Querdenker über die „Wanderlust“. Denn die großen Wandlungsprozesse unserer Zeit basieren auf Flexibilität, Agilität und Diversität.
Während die kreativen Eliten der letzten Generation noch den »Marsch durch die Institutionen« angetreten sind, lassen sich heute die Kreativen von Neugier und Experimentierfreude (ab)lenken. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Einbeziehung sozialer Werte und Community-Strategien, die den Nutzen der eigenen Entwicklungen steigern.
Die TYPO Berlin 2017 stellt sich der agilen Methodik und hilft beim Umdenken. Wie verlasse ich meine Komfortzone? Wo lasse ich fluide Strukturen zu? Wie entfalte ich neue Innovationspotentiale? Typische Fragen traditioneller Organisationsmodelle, mit denen wir in Zukunft nicht mehr weiterkommen.
Mehr auf: http://www.typotalks.com




Schmökern


Kunst, Kommerz und Kinderkriegen (Hermann Schmidt Verlag Mainz)

Print lebt! Neue schöne Magazine boomen, Autoren werden Selfpublisher, Unternehmen gründen Verlage und Verlage überbieten sich in der Ausstattung. Aber Menschen mögen keine Druckbogen, sie lieben schöne Printobjekte! Wie aber wird aus platten Bogen auf Palette ein Habenwollen-Printprodukt? Franziska Morlok und Miriam Waszelewski haben Experten befragt, Lieblingsteile analysiert, Gestalterträume erkundet. Und sie zeigen: Der Weg vom Blatt zum Blättern ist vielgestaltig und faszinierend, er muss von Anfang an mit gedacht werden und am Rande des Weges warten tolle Chancen, aber auch Hürden und Fallen. Manches ist gar nicht so teuer wie gedacht. Und manchmal muss man als Gestalter um die Ecke denken. Das Buch erklärt alles über Falzen, Heften und Binden gut strukturiert zusammengetragen, anschaulich illustriert. Und mit Tipps und Tricks gewürzt, für die sonst ein Gestalterleben kaum ausreicht. 
Mehr auf: https://typografie.de




Entdecken


Feels like Hessen

Der neue Social Media Blog des Landes Hessen ist online! Als Radar und Pulsmesser für das vielseitige, spannende und kreative Leben und Arbeiten in Hessen. Die Urban Media Project GbR konzipierte die digitale Entdeckungsreise durch Hessen und ermöglicht die Einblicke in das kreative Schaffen von Musikern, Designern, Künstlern und andere Machern. „Feels like Hessen“ eröffnet sowohl Alteingesessenen als auch "Hessen Newcomern“ einen neuen Blick auf Hessen. Was das Bundesland ausmacht, verbindet und bewegt. Hier trifft Agenturwelt auf Clubkultur und internationaler Pop auf lokale Äppelwoi-Folklore. Von den Tiefen des Frankfurter Bahnhofsviertels über die unberührte Natur des Taunus, durch die Lofts der Start-Ups, in denen man die Zukunft der digitalen Welt gestaltet bis ins das tolle neue Restaurant am Mainufer. Es ist ein Tieftauch durch das Bundesland mit dem Motto: Looks like documenta, Sounds like babo, Tastes like Handkäs’, Feels like Hessen!
Mehr auf: http://www.feelslikehessen.de