Aktuell

historage – 7 places, 7 readings

| 03. – 09.08.2016 | Klang- und Videoinstallation


Preisträger Pilotprojekt: Hessen Design Competition

| Wettbewerb


Gefördert durch






Mitveranstalter


Kooperationspartner




echo

Zur Übersicht

Rückblick

Warum Ecodesign?
Nachhaltiges Design schafft Mehrwert – sichtbar, spürbar und erlebbar

Hessen Design präsentiert mit der Ausstellung „Warum Ecodesign? Nachhaltigkeit schafft Mehrwert – sichtbar, spürbar und erlebbar“ aktuelle Designentwicklungen, die ökonomische, ökologische und soziale Aspekte berücksichtigen. Ab September waren über zwei Monate hinweg in einer Doppelausstellung den Bundespreis Ecodesign und eine Auswahl von innovativen Designprodukten hessischer Unternehmen und Designbüros zu sehen.

Der 2012 vom Bundesumweltministerium und dem Umweltbundesamt ins Leben gerufene Bundespreis Ecodesign prämierte u. a. den Bürostuhl „ON“ von Wilkhahn, der neben einer durchdachten Materialwahl sich bei Bedarf einfach zerlegen lässt. Die Einzelteile sind leicht auszutauschen und zu reparieren und können weitgehend sortenrein in lokale Kreisläufe zurückgeführt werden, das Veränderungsatelier von Elisabeth Prantner aus Berlin, die sich ganz der Erhaltung und Erneuerung von Lieblingskleidungsstücken verschrieben hat. Prantner kreiert aus einem abgetragenen Massenprodukt ein persönlich gestaltetes Original. Das COBOC ECycle ist ein mit der Muskelkraft des Fahrers synchronisiertes E-Bike, dessen Motor niemals mehr Power gibt, als Pedalkraft aufgewandt wird und das LichtAktiv Haus macht zum ersten Mal CO2-neutrales Wohnen in einem modernisierten Siedlerhaus möglich und verbindet intelligentes Energiedesign mit hohem Wohnwert.

Aus Hessen zeigen wir einen Stuhl aus der Reihe „pure materials“ von Thonet, Sebastian Herkners Beistelltisch Mint, eine Rauminstallation von „die Basis“, eine mobile Küche von SUPERQUADRA, Ledertaschen von DEVALDES, Christine Fehrenbachs und Stefan Koitzschs „The Bag“, nachhaltige Büromöbel von Speziell, die Altersanzüge AdIT von Ruby&Steltner, den Stuhl Bina von Frank Person und Sneaker von ekn footwear.


Der Bundespreis Ecodesign ist eine Ausstellung des Internationalen Design Zentrums Berlin e. V., gefördert durch das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt. Die Ausstellung "Warum Ecodesign?" wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landentwicklung und dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE).