Newsletter

Hessen Design erstellt einen monatlichen Newsletter, den Sie auf dieser Seite abonnieren können und den wir Ihnen gerne kostenlos per E-Mail zusenden.
Darüber hinaus stehen Ihnen hier die Newsletter der jeweils vergangenen drei Monate zur Verfügung.




1014 Newsletter, Oktober 2014

Inside Hessen Design

Outside Hessen Design

Ausstellungen

Vorträge und Workshops

Messen und Konferenzen

Wettbewerbe

Hochschulen

Literatur

 

Inside Hessen Design


 

Bis 19.10.2014
new narratives - design im digitalen zeitalter

Die Jahresausstellung von Hessen Design 2014 zeigt innovatives Design an der Schnittstelle von Gestaltung und neuen Technologien. Die Exponate kommen aus den Bereichen Rapid Prototyping/ 3D-Druck, Wearable Electronics, Augmented Reality und dem Internet der Dinge. New Narratives – neue Erzählungen – sind dabei die Geschichten hinter den Produkten, welche die Ausstellung erzählt und so den Designprozess nachvollziehbar macht. Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft von Tarek Al-Wazir dem hessischen Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.
Mehr auf: www.hessendesign.de 

WE GUIDE YOU

Umfangreicher denn je bieten wir dieses Jahr unter WE GUIDE YOU fünf Freitagabendführungen für Sie an. Jede Führung dauert ca. 45 Min. Los geht es jeweils um 18 Uhr.



 

10.10.2014 
Responsive Webdesign, 9 - 13 Uhr

Je mehr Paid, Owned und Earned Media zusammenwachsen, um so mehr müssen Verantwortliche in Gestaltung und Marketing Trends aufgreifen, einordnen und bewerten. Wir bietet Ihnen deshalb Workshops an, die einen maßgeblichen Einfluss auf die Zukunfts-fähigkeit von Unternehmen haben. In Zeiten rasant wachsender Absatzzahlen von Smartphones und Tablets müssen Websites auch auf mobilen Endgeräten optimal dargestellt werden. Der Workshop gibt Antworten auf diese Herausforderungen und bietet Designern/Kreativen aus Agenturen und Unternehmen Einstieg und umfassenden Überblick über die konzeptionellen, gestalterischen und technischen Möglichkeiten.
Mehr auf: www.hessendesign.de

 

10.10.2014 
Content takes the lead, 14 - 18 Uhr

Der Durst nach Inhalten von Kundenseite ist immens. Der Schlüssel im Kampf um die Aufmerksamkeit der Kunden sind Geschichten, die inspirieren, Fragen beantworten und Probleme lösen. Der Workshop zeigt, wie man transmediales Storytelling und Content Optimierung erfolgreich vermarkten kann. 
Mehr auf: www.hessendesign.de

 

17.10.2014
Symposium - Signatur des Digitalen

Der Umgang mit den digitalen Tools verändert nicht nur unsere Art zu denken, zu kommunizieren und zu produzieren, sondern verändert auch unsere Erwartungen an die Benutzung und die Materialität der physischen Welt. Doch wie so oft gilt auch hier: Nicht alles, was gestaltet wird und technisch umsetzbar ist, ist langfristig wirklich hilfreich. Mit dem Symposium wollen wir einen Blick durch die Designerbrille auf Anwendungsfelder, Innovationspotenziale, neue Industriezweige und ganz konkrete Produkte werfen. Wir hinterfragen den gesellschaftlichen Umgang mit diesen neuen Quantitäten und Qualitäten von Daten und werden über generative Gestaltung sprechen. Wir wollen wissen, wie die Beziehung zwischen Gestaltung, Technologie und der Usability aus der Sicht von Designern aussieht und funktioniert, was sich verändert hat und mit welchen Folgen. Mit provokanten Fragen werden wir mit Experten aus Design, Technik und IT, Forschung und den Gesellschaftswissenschaften einen interessanten Diskurs eröffnen. Zu den Rednern gehören Prof. Dennis Paul, die Designer Tom Bieling und Benedikt Groß, Dipl.-Ing. Albert Schuster und der Architekt Marc Maurer. Diskutieren Sie mit uns!
Mehr auf: www.hessendesign.de



 

12.11.2014
Geförderte Designberatung 

Im Rahmen der geförderten Designberatung berät Cornelia Dollacker, Leiterin von Hessen Design mittelständische Unternehmen zu den Themen: Markendesign, Markeneinführung, Corporate Branding, Nachhaltige Designstrategien, Kommunikationsmittel und webbasierte Anwendungen, Produktentwicklung und -optimierung, Auftragsvergabe und Briefing und Wettbewerbsdurchführung. Das Förderprogramm wird in Kooperation mit dem RKW Hessen angeboten. Anmeldung für die Designberatung von Cornelia Dollacker unter 06151 1591911 oder per E-Mail: info@hessendesign.de
Mehr auf: http://www.hessendesign.de




 

Outside Hessen Design


15.10.2014
1. M&D-Forum (Marken&Design) SPOT ON – MarkenBewusstSein! 

Um Marken im Bewusstsein von Kunden und Mitarbeitern zu verankern, müssen Marken-  und Unternehmenskultur eng miteinander verbunden sein. Markenbewusstsein aufzubauen ist dabei nicht allein Aufgabe der Marketingabteilung und nicht nur auf potentielle Käufer beschränkt. Eine ganzheitliche Betrachtungsweise bedeutet vielmehr, dass nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter sich mit den Werten „ihrer“ Marke identifizieren können.
Mehr auf: http://www.darmstadt.ihk.de/ und www.hessendesign.de




 

Ausstellungen


 

12.10.2014
MATTERS OF TIME - ARTISTS FROM FINLAND

Anlässlich des Ehrengastauftritts von Finnland zur Frankfurter Buchmesse 2014 zeigt der Frankfurter Kunstverein die Ausstellung „Matters of Time. Artists from Finland“. Die Gruppenausstellung versammelt Arbeiten von acht KünstlerInnen und Künstlerduos aus Finnland und gibt Einblicke in die vielfältigen Ausdrucksformen der zeitgenössischen finnischen Kunst. Unter Verwendung verschiedener Medien wie Fotografie, Video, Skulptur, Sound und Computeranimation beschäftigen sich die ausgestellten Werke mit Fragen nach dem Wesen der Zeit und mit Metaphern der Vergänglichkeit.
Mehr auf: http://www.fkv.de



 

Bis 07.12.2014
Roger Vivier - Schuhwerke

Die filigranen Kreationen, die der Schuhkünstler Roger Vivier in den 1950er und 1960er Jahren für die großen Namen der Modewelt geschaffen hat, sind hundertfach veröffentlicht. Doch wer kennt das Frühwerk eines jung in seine Bestimmung Berufenen? Das DLM in Offenbach hütet 40 Prototypen aus den ‚Wilden Jahren‘, den 1930ern, die jetzt, erstmals präsentiert, mit den schönsten Modellen für Soraya und Queen Elizabeth II., für Catherine Deneuve, Brigitte Bardot und Marlene Dietrich das Lebenswerk eines Meisters illustrieren, der in der Mode des 20. Jahrhundert weltweit seine Spuren hinterlassen hat.
Mehr auf: http://roger-vivier.ledermuseum.de/




 

Vorträge und Workshops


 

14.10.2014
Transmedia Storytelling

Geschichten über Produkte und Unternehmen neu erzählt. Was ist der Unterschied zwischen transmedialem Storytelling und klassischem Geschichtenerzählen? Welche neuen Möglichkeiten bieten interaktive und mehrmediale Erzählformen? Ob Produkt oder Marketing, große oder kleine Geschichte, fragmentiertes Erzählen findet in unterschiedlichsten Kontexten und Dimensionen statt. Maria Grotenhoff und Ina Krüger zeigen Grundlagen, Tools und gelungene Beispiele für Transmedia Storytelling. Sie vermitteln, welche Rolle Design dabei spielt und wie sich die neuen Erzählformen auch für das Eigenmarketing anwenden lassen. Der Workshop findet im IDZ Berlin.
Mehr auf: http://www.idz.de

 

 

22.10.2014
IT meets Logistics

Logistik und IT sind heutzutage so stark miteinander verzahnt, dass sie nicht mehr zu trennen sind. Die Logistik gilt als eine der innovativsten Branchen mit Hinblick auf neue IT-Technologien. Dies ist für beide nutzbringend: Viele IT-Entwicklungen und Lösungen wurden durch Logistik-Probleme angestoßen, andere wie RFID etablieren sich nach und nach als klassische Logistik-Anwendungen. Nach den Vortragsbeiträgen zu den Themen „Intralogistik“ und „Sicherheit in der Logistik“ in Bezug auf die Schnittstelle IT und Logistik bietet sich die Möglichkeit zum Matchmaking. Dies bedeutet Kontakte online zu knüpfen um dann Partner dann persönlich kennenzulernen. So besteht die Möglichkeit, Partner, beispielsweise zur Umsetzung ihrer Geschäftsidee oder zur Weiterentwicklung eines Vorhabens, zu finden.
Mehr auf: http://www.it-for-work.de/

 


 

Messen und Konferenzen


 

16. - 17.10.2014
Materialschlacht - Design und Krieg

Das Verhältnis von Design und Krieg ist unsichtbar. Beide vermeiden eine allzu offensichtliche Beziehung, nutzen jedoch gerne neue und neueste Techniken zur Gestaltung ihrer Welt. Die Aktualität der asymmetrischen Kriegsführung des 21. Jahrhunderts zeigt jedoch, dass Handy und Internet genauso dringend gebraucht werden wie klassische Schusswaffen. Vielleicht muss die gestaltete Webseite einer Terrorgruppe mit seinen Propagandavideos als eine der größten Waffen in der Gegenwart überhaupt gelten. Das Symposium möchte das Verhältnis von Design und Krieg sichtbar machen.
Mehr auf: http://www.designundkrieg.de



 

03. - 05.11.2014
Beyond Tellerrand 2014

Drei Tage lang dreht sich bei der Konferenz und den begleitenden Workshops alles um den Blick über den Tellerrand für Web-Enthusiasten in den Bereichen Design, Technik, Inspiration und Networking. Zu den Sprechern gehören u.a. OliverReichenstein von Information Architects aus Tokyo und Stefan Sagmeister von Sagmeisterwalsh aus new York.
Mehr auf: beyondtellerand.com




 

Wettbewerbe


 

Bis 17.10.2014
Das Jahr der Werbung

Der Wettbewerb kommt aus dem Econ Verlag und seine  Jury zeichnet herausragend bewertete Kommunikationsmaßnahmen aus. Diese werden zusammen mit  weiteren ausgewählten Arbeiten in einer Publikation veröffentlicht. Ziel des Wettbewerbs ist es, den wichtigen Entwicklungen, Kampagnen und Einzelleistungen eines Jahres sowie deren Machern und Absendern eine Plattform zu bieten. Der Kreativbranche soll der Wettbewerb neutraler Leistungsvergleich und Inspiration sein, den Auftraggebern und der Industrie ein hilfreiches Werkzeug zur Orientierung zur Verfügung stellen  in einem sich stetig wandelnden Markt.
Mehr auf: http://www.jdw.de



 

Bis 17.10.2014
IF Design Award 2015

Für 2015 findet der Wettbewerb in den Disziplinen Product, Communication, Packaging, Interior Architecture und Professional Concept statt. Für die Zukunft werden weitere Disziplinen auf Relevanz geprüft und der Wettbewerb gegebenenfalls darum erweitert. Um die immer engere Verzahnung der Designdisziplinen widerzuspiegeln, wird ab sofort nur noch der IF Design AWARD verliehen und nicht mehr die bisher ausgelobten Einzelmarken.
Mehr auf: http://www.ifdesign.de




 

Hochschulen


 

25.10. - 07.11.2014
Innenwelten

14 Studierende aus dem Hauptstudium haben im vergangenen Semester ein Fotoprojekt zum übergeordneten Thema INNENWELTEN abgeschlossen. Das Spektrum reicht dabei vom Sichtbarmachen individueller emotionaler Erlebniswelten bis hin zur Beschäftigung mit Themen, die als gesellschaftliche Tabus gelten oder aus der öffentlichen Wahrnehmung gemeinhin ausgeschlossen bleiben.
Mehr auf: http://www.fbg.h-da.de



 

10.11.2014
Ex im Wohnzimmer - Vortrag von Lukas Einsele

Lukas Einsele ist einer der bekanntesten Absolventen des Fachbereichs Gestaltung und lehrt heute als Senior Lecturer Photography in Zürich. Er wird verschiedene Projekte vom Diplom bis heute zeigen. Darunter auch One Step Beyond, das vielfach ausgezeichnet wurde.
Mehr auf: http://www.fbg.h-da.de/aktuelles/




Literatur


 

Jan Barth, Roman Stefan Grasy, Jochen Leinberger, Mark Lukas, Markus Lorenz Schilling: Prototyping Interfaces – Interaktives Skizzieren mit vvvv (Hermann Schmidt Verlag)

Bis vor kurzem war das Ergebnis des Designprozesses ein statischer Gegenstand - Dinge, die sind. Ein Plakat. Ein Buch. Heute entwerfen wir zunehmend Interaktionen - Dinge, die sich verhalten. Zur Formgebung kommt ganz entscheidend die Entwicklung von Funktionalität. Zum Gestalten kommt das Programmieren und das iterative Austesten von Interaktionen anhand von Prototypen. Denn interaktive Prozesse sind zu komplex, als dass man sie linear denken könnte. Das Buch ist eine ebenso praxisnahe wie spielerische Einführung für Gestalter von Gestaltern.
Mehr auf: http://www.typografie.de/