Aktuell

Hessen Design Competition 2018

| Nachwuchswettbewerb


Joachim Kobuss: Wertschöpfung nutzen durch Designleistungen

| Workshop | 12. Oktober 2018


Christine Fehrenbach: Designing the future of fashion

| Vortrag | 01. November 2018


Andreas Knauf: DSVGO trifft auf Kreative und Institutionen

| Seminar | 20. November 2018


Gradlab – Designers In Residence

| Workspace & Förderprogramm für graduierte Designer*innen


Gefördert von:


Workspace & Förderprogramm für graduierte Designer*innen

Gradlab – Designers In Residence

Hessen Design e.V. lädt hessische Nachwuchsdesigner*innen zu einem drei- bis sechsmonatigen Arbeitsstipendium ins Designhaus auf der Mathildenhöhe ein. Zum zweiten Mal schreibt Hessen Design jetzt das Förderprogramm „Gradlab – Designers In Residence“ für graduierte Designer*innen aus.

Neues zentrales Thema ist dabei: „Design im digitalen Zeitalter“. Mit der zweiten Generation im Gradlab wird Hessen Design die Doppelfunktion verbinden, den Designnachwuchs zu fördern und zu einem gesellschaftlich relevanten Thema zu forschen. Das sechsmonatige Stipendium beginnt am 8. Oktober 2018 und wird Anfang 2019 mit der Präsentation und Diskussion der Residence-Ergebnisse in einer Ausstellung enden.

Bewusst oder unbewusst, in ihren Entwurfsprozessen sind Designer*innen stets mit Digitalisierung in Auseinandersetzung. Wir wollen Stipendiat*innen anregen, nicht nur Innovationspotenziale, neue Designprodukte und Dienstleistungen in den Blick zu nehmen, die uns organisierter und smarter machen, sondern auch gesellschaftliche Transformationsprozesse kritisch zu hinterfragen.

Der Umgang mit den digitalen Tools verändert nicht nur unsere Art zu denken, zu kommunizieren und zu produzieren, sondern verändert auch unsere Erwartungen an Benutzung und Materialität der physischen Welt. Wie so oft gilt auch hier: Nicht alles, was gestaltet wird und technisch umsetzbar ist, ist langfristig wirklich hilfreich. Ziel des Förderprogrammes ist, nicht nur Zeit und Raum für die Professionalisierung im Designerberuf zu vermitteln, sondern auch zu erforschen, wie die Beziehung zwischen Gestaltung, Technologie und der Usability aus der Sicht von Designern – mitunter folgenreich – neu verhandelt werden.

Hessen Design e.V. vergibt zur Förderung des Designnachwuchses drei Arbeitsstipendien an Designer*innen mit abgeschlossenem Studium, die an den eingereichten Themen durch ihre Denk-, Handlungs- und Produktionsweisen weiter forschen und gestalten möchten. Interdisziplinäre Zugänge sind willkommen. Hessen Design tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in der Designforschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen für das Stipendium zwischen Oktober 2018 und März 2019 werden bis zum 28. September per Mail an die Leiterin von Hessen Design e.V. Cornelia Dollacker unter dollacker@hessendesign.de entgegen genommen. Der Vorstand von Hessen Design entscheidet über die Vergabe des Stipendiums. Für weitere Informationen und Auskünfte steht Ihnen Cornelia Dollacker telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

Hier finden Sie die Vorstellung der aktuellen Stipendiat*innen für den Zeitraum der ersten Jahreshälfte 2018.

Über unseren Newsletter, die Social Media Kanäle oder die Teilnahme an unseren Veranstaltungen im Designhaus kann mehr darüber erfahren werden, was aktuell im gradlab passiert.

Facebook
Instagram
Newsletter

Kontakt »gradlab«:
gradlab@hessendesign.de